Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend „AGB“) gelten für alle Golfspieler, die die Einrichtungen der NewGolfLounge Neu-Ulm in Anspruch nehmen. Die NewGolfLounge Neu-Ulm wird durch die M&F Sport GmbH & Co. KG betrieben (nachstehend „Betreiberin“). Der Golfspieler (nachstehend „Gast“) erklärt sich bereits mit der Reservierung, in Ermangelung einer Reservierung spätestens mit der Buchung eines Golfsimulators, mit den nachfolgenden Regelungen einverstanden. Entgegenstehen allgemeinen Geschäftsbedingungen des Gastes wird widersprochen.

| 1. Die NewGolfLounge Neu-Ulm hat täglich von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet, die Einrichtung verfügt über eine Putting-Area sowie über sieben Abschlagboxen mit Golfsimulatoren, welche sowohl im Rangemodus, als auch im Spielmodus betrieben werden können.

| 2. Für die Nutzung der Einrichtungen der NewGolfLounge Neu-Ulm werden nachfolgende Preise berechnet: – Golfsimulator im Rangemodus EUR 11,– pro angefangene 30 Minuten und pro Simulator – Golfsimulator im Spielmodus EUR 33,– pro angefangene 60 Minuten und pro Simulator – Nutzung der Putting-Area kostenfrei

| 3. Dem Gast kommt die Möglichkeit zu, Golfsimulatoren vorab unter Angabe seiner Kontaktdaten zu reservieren. Eine getätigte Reservierung ist sowohl für den Gast, als auch für die Betreiberin unverbindlich, begründet insbesondere keinen Anspruch auf tatsächliche Zuteilung eines Golfsimulators für den gewünschten Zeitraum. Die Reservierung kann am Counter der NewGolfLounge Neu-Ulm vorgenommen werden, ebenso per Telefon unter der Rufnummer +49 (0) 731/ 70 70 111 sowie im Internet unter www.NewGolfLounge.de. Sollte die Reservierungszeit durch den Gast voraussichtlich nicht eingehalten werden können, ist der NewGolf Lounge Neu-Ulm hiervon Mitteilung zu machen. Insofern der Gast seine Reservierung nicht zeitgenau einhält, wird der Golfsimulator bei entsprechendem Bedarf anderweitig vergeben.

4. Der Vertrag über die Nutzung der Einrichtungen der NewGolfLounge Neu-Ulm kommt zwischen dem Gast und der Betreiberin durch ein Angebot des Gasts und eine Annahme durch die Betreiberin in der Zuweisung eines Golfsimulators durch das Servicepersonal zustande. Ein Vertragsverhältnis kommt zwischen der Betreiberin und jedem Golfspieler zustande. Pro Golfsimulator im Spielmodus ist eine maximale Spieleranzahl von vier Golfspielern möglich.

5. Eine Buchung der Golfsimulatoren ist in folgenden Zeiteinheiten möglich: – Golfsimulator im Rangemodus 30-Minuten-Taktung – Golfsimulator im Spielmodus 60-Minuten-Taktung Insofern freie Kapazitäten dies zulassen, kann die gebuchte Zeit – nach Absprache mit dem Servicepersonal am Counter – durch den Gast überschritten werden. Die Preise für die weitere Nutzung berechnen sich entsprechend Ziffer 2; der Berechnung wird eine 15-Minuten-Taktung je angefangene fünfzehn Minuten zugrunde gelegt.

6. Die Einrichtungen der NewGolfLounge Neu-Ulm können auch durch Kinder und Jugendliche genutzt werden. Kindern bis zu einem Lebensalter von neun Jahren ist eine Nutzung der Einrichtungen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder eines Golf-Professionals gestattet. Kindern und Jugendlichen mit einem Lebensalter von zehn bis siebzehn Jahren ist eine Nutzung der Einrichtungen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder eines Golf- Professionals oder bei Vorlage einer schriftlichen Einverständniserklärung durch einen Erziehungsberechtigten gestattet; insofern ausreichende Kapazitäten vorhanden sind,

ist die Nutzung der Einrichtungen durch Personen dieser Altersgruppe für das freie Training und Spiel kostenfrei. Ein Anspruch auf Zuteilung eines Golfsimulators besteht nicht.

7. Der Gast hat sich bei seinem Spiel an die anerkannten Regeln des Golfsports zu halten. Bei der Schlagausführung ist auf ausreichenden Sicherheitsabstand zu achten, (Probe-)Schwünge dürfen ausschließlich innerhalb der Boxen inRichtung auf die Projektionsfläche durchgeführt werden. Das eigene Verhalten ist stets so zu gestalten, dass andere Gäste in ihrem Spiel und Training nicht behindert werden; es ist erhöhteSorgfalt auf die Vermeidung von Rechtsgutsverletzungen bei anderen Gästen zu legen. Der Spielbereich der NewGolfLounge Neu-Ulm darf ausschließlich mit sauberen Sportschuhen ohne Spikes betreten und ausschließlich mit sauberen Golfschlägern bespielt werden. Das Mitführen von Tieren ist in der NewGolfLounge Neu-Ulm nicht gestattet.

8. Die Golfsimulatoren dürfen ausschließlich mit Leihbällen der NewGolfLounge Neu- Ulm bespielt werden, die Benutzung eigener Bälle – insbesondere von Logobällen – ist ausdrücklich, vorbehaltlich abweichender Vereinbarung, untersagt. Leihbälle sind am Counter gegen Entrichtung einer Gebühr erhältlich und nach Abschluss der Nutzung am Counter zurückzugeben. Auf der Putting-Area ist der Gebrauch eigener Bälle gestattet.

9. Die Einrichtungen der NewGolfLounge Neu-Ulm stehen Golf-Professionals für ihre Lehrtätigkeit zur Verfügung. Voraussetzung für die Nutzung ist die Unterzeichnung der Rahmenvereinbarung für Golf-Professionals der NewGolfLounge Neu- Ulm. Insofern ein Gast die Einrichtungen der NewGolfLounge Neu-Ulm mit einem Golf-Professional nutzen möchte, ist der Golf-Professional zur Abführung der Nutzungsgebühren gemäß seiner Rahmenvereinbarung verpflichtet; der Gast hat für die diesbezügliche Nutzung der Einrichtungen keine weiteren Gebühren zu entrichten.

10. Dem Gast kommt die Möglichkeit zu, die Gastronomie der NewGolfLounge Neu- Ulm in Anspruch zu nehmen. Entstehende Verbindlichkeiten für die Inanspruchnahme der Gastronomie sind bei Verlassen der NewGolfLounge Neu-Ulm am Counter zu begleichen. Der Verzehr von mitgebrachten Getränken und Speisen ist nicht gestattet. Ferner ist das Rauchen in der NewGolfLounge Neu-Ulm nicht gestattet.

11. Nach Ablauf der gebuchten Zeit ist der Golfsimulator unverzüglich freizugeben und sind entstandene Verbindlichkeiten für die Nutzung des Simulators am Counter zu begleichen.

12. Der Gast hat den Anweisungen des Servicepersonals sowie des Sicherheitsdienstes jederzeit Folge zu leisten. Sollte der Gast gegen Regelungen in den AGB oder gegen anerkannte Regeln des Golfsports verstoßen, wird das Personal der NewGolfLounge Neu-Ulm den Gast in der Regel einmalig auf den Verstoß hinweisen, mit der Aufforderung, weitere Verstöße zu unterlassen. Sollte der Gast der Aufforderung nicht nachkommen, ist das Servicepersonal angewiesen, das vertragliche Verhältnis außerordentlich zu kündigen; bei schweren Verstößen kann eine sofortige außerordentliche Kündigung ohne das Erfordernis vorheriger Abmahnung erfolgen.

13. Die Betreiberin haftet den Gästen nicht für entstehende Personen- oder Vermögensschäden. Dies gilt nicht, wenn die Betreiberin oder ihr Personal den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht hat. Die Benutzung mitgebrachter Golfausrüstung erfolgt auf eigenes Risiko. Volljährige Gäste haben besondere Rücksicht auf minderjährige Mitspieler zu geben und verpflichten sich gegenüber der Betreiberin, hierzu erforderliche Instruktionen vorzunehmen und Hilfestellungen zu gewähren.

14.Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist – insofern eine diesbezogene Vereinbarung Gültigkeit besitzt – Neu-Ulm.

© NEW GOLF LOUNGE Neu-Ulm
Back to Top